Archiv der Kategorie: Öl

(Nicht nur) Sachsen malen…

… in Maxen!

Voller Elan haben sich die Teilnehmerinnen dieser Malwoche auf dem Kunsthof Maxen die Motive der Umgebung erobert, sich den geschichtlichen Hintergrund zu Gemüte geführt und über so manche Anekdote gelacht.

Der letzte Torbogen vom Rittergut und die Kirche in Maxen:

Aquarell von H.S.Ölbild von V.H.Aquarell von L.K.

Der Indonesische Pavillon, Aquarell von J. N.-N.Der Lilienstein in der Ferne Blüten und Blumen Weite Blicke ins Elbsandsteingebirge- wunderbar!

Herzlichen Dank an alle teilnehmenden Malerinnen, an die liebevolle „G. mit dem golden Kochlöffel“, die uns mit Speis und Trank zur Mittagszeit (und sowieso ständig) verwöhnt hat, sowie an Herrn Reindl – dem Chef vom Kunsthof!

Bis zum nächsten Jahr!

Atelier Liane Käs, Juni 2018

Advertisements

Die Welt des Flüchtigen…

…die unerklärlichen Gebilde aus Wasserdampf-Tröpfchen wollen vom Himmel herab geholt werden…Acrylgrundierung auf Leinwand

Work in Progress: Der Sonnenuntergang wird langsam sichtbar – gemalt wird mit klassischen Ölfarben

Stratuswolken …

Cirruswolken…

Cumuluswolken…

Auch die Meteorologen haben es nach über 200 Jahren noch nicht geschafft, uns Menschen das Geheimnis der Wolken am Himmel zu erklären. Wir können sie beobachteten und beschreiben, aber das Geheimnisvolle bleibt.

Atelier Liane Käs, bei Boesner Berlin

Juni 2018

Wolkenlandschaften in Öl

Work in Progress…

Öl, Liane Käs, 70 x 100 cm

Rückwärts betrachtet:

Nach der Motivwahl eine Grundierung der Leinwand vornehmen mit Acrylfarben… trocknen lassen…

Mit geeigneten und umweltverträglichen Malmitteln weiterarbeiten… Ölfarben auswählen … das EIGENE dazu geben und malen, Farbe vertreiben, trocknen lassen, malen, vertr….., tro….., m……!

Manchmal leidet die Hardware bei zu viel Arbeit…

Boesner Leipzig Mai 2018

Viele Schritte führen zum Erfolg

Vorzeichnungen

Korrekturen

Sehen und erkennen was auf die Leinwand kommt und was nicht

Zwischenergebnisse mit dünnen Öl-Lasuren

Öl-Workshop vom Feinsten mit „Rund-um-Versorgung“- herzlichen Dank an alle Teilnehmer!

Atelier Liane Käs, Berlin

Januar 2018

Von blau zu blau 

Nicht immer helfen der unbedingte Wille und Übung, um ein gutes Bild zu malen. Man muss loslassen können, sich vergessen und seine eigenen Grenzen überschreiten. Seine Augen öffnen und auch mehr das das.

   
Die einen trinken sich blau …

 
… die anderen malen mit blau.  Ölmalerei im Lübzer Kunstspeicher mit Liane Käs im April 2016

Meist ist der Himmel blau…

So wankelmütig wie das Wetter ist wohl niemand unter den Unsterblichen. Wolken sind seit Menschengedenken eine Quelle der Inspiration.   Ihre unsteten Formen, ihre Ferne, ihre paradoxe Anmutung zwischen Festigkeit und Flugobjekt beleben  unser Vorstellungsvermögen.

 In der Antike hatten die Wolkenbilder eine inhaltliche Aussage, Leonardo da Vinci erteilte den Menschen dazu Ratschläge. Kunstgemäß ist es ein Durcheinander – zunächst nicht durchschaubar, aber dynamisch!

Unter diesem Thema startet der Ölmalkurs in der Akademie in Lübz im April 2016