Archiv der Kategorie: Sylt Malreisen

Himmelsmalerei auf Sylt 

Hohe Wolken und die Energie des Windes, Farbverläufe am Himmel wie gemalt und die Weite des Meeres- das ist Malen auf Sylt.


Welche Farben? Welche Stimmung? Welche Tageszeit? Welches Papier? Fragen über Fragen. 


Hier ein paar Farb-Empfehlungen. Was noch? Einfach Anfangen, Loslassen, dem Farbverlauf zusehen, den Block schaukeln, ausprobieren …


Unter hohen Himmeln, Aquarellmalerei auf Sylt, 2017

Advertisements

Mohnblumen nach Sylt fahren

Was für ein Empfang:


Diese eigentümliche Mischung aus Vorfreude und Abschiedsstimmung, die das Reisen ausmacht. Bahnhöfe und Flughäfen suggerieren die Möglichkeit überall hin zu können. 


Überall hin? Es reicht doch die Mohnblumen mitzunehmen und zum Meer zu fahren:


Und den Wellen beim Tanzen zu zusehen. 

„Mohnsüchtig“, 70 *90, Acryl, 2017, Liane Käs, Auftragsarbeit

Atelier Liane Käs, 2017

Eingetauscht 

Die Insel verlassen und wieder in das quirlige Großstadtleben eingetaucht. Die Weite des Himmels eingetauscht mit der Vorfreude auf die kommende Zeit: Vorführungen, Workshops, Offenes Atelier in Steglitz- Zehlendorf am kommenden Sonntag, 6. November 2016  und Ausstellungsbeteiligungen in München und Italien am Comer See. Was bleibt sind die vielen guten Bilder, die gemalt  wurden.Hier ein kleiner Eindruck vom Aquarellkurs:Lister Hafen im Morgenlicht Von Camilla K.: Licht hinter Dünen Von Camilla K.: Weg zum WasserVon Corinna H.: Stürmisches Meer Blick zum Roten Kliff 

Sylt 2016, Akademie am Meer

Warum Sylt …

Ich ging zum Meer und hielt Zwiesprache mit den Elementen, mit dem Himmel, den Wolken,  Wellen und dem Wasser 


Ich suchte Muscheln am Strand. Steine und Fundstücke sammelte ich.

Ich sah das Licht am Himmel und hörte das Brausen des Windes, das Tosen des Sturmes – und die Ruhe in den windstillen Wassern danach.

In meiner offenen Hand ruht das Staunen. Umgekehrt wurde mein Sinn. Was ich früher floh, das zieht mich jetzt an. ( Text nach E. Sprotte)

Aquarelle von Liane Käs, 35 *50, 2016, Sylt,  Akademie am Meer 

Unbeschwertes Schweben, glückliche Aussichten …

…auf jener Insel, dem Sahneklecks im Meer, auf der das Ausschalten der rauen Wirklichkeit so viel leichter fällt. Und der Wind, der alte Pustefix ist auch dabei. 

Aquarell malen auf Sylt- ganz gleich was die anderen sagen- es ist der Sehnsuchtsort in der Nordsee, 55 Grad Nord und 8 Grad Ost. 


Malen- bis der Tag anbricht, bis die Flügel der Morgenröte jedes Ach verwischen.


Und frischer Wind die alten Gedanken verweht…

Aquarell wie es entsteht in drei Akten: Blick zum roten Kliff, Sylt, 40*60, 2016, Liane Käs 

Als der Himmel ins Meer fiel…

Der unbändige eigene Wille des Meeres sucht sich seinen Weg 


Die Magie ist hier auf Sylt mit den Händen zu greifen. Jeder Tag trägt Erwartung und Vorfreude in sich. Neue Motive, neues Malen, neue Wege und neue Menschen 


Sylt 2016, alle Ölbilder von Liane Käs