Schlagwort-Archive: Atelier Liane Käs

WolkenMEER II

Auch in diesem Jahr können Einheimische und Touristen gleichermaßen sich an meiner neuen Ausstellung in der wunderschönen Galerie im Schloss Pudagla auf Usedom erfreuen.

Bis Mitte Juli 2019 können die Bilder von Mittwoch bis Sonntag von 12:00 bis 18:00 Uhr besichtigt werden. Bei gutem Kaffee, Kuchen oder Eis – bei Sonnenschein im Garten – lässt man es sich gut gehen und genießt den Tag.

Anfahrt und Details: http://www.Schloss-Pudagla.de

Atelier Liane Käs, Berlin, April 2019

Werbeanzeigen

Traditionsreiches Ahrenshoop

Auch am 3. und 4. Tag hatte uns die reizvolle Umgebung von diesem schönen Ort voll im Griff. Bei Sonne und blauem Himmel ließen wir uns durch die Museen, Cafés und Restaurants treiben und malten gegen die Zeit an.

Himmelsbeobachtungen im Atelier:

Küstenbetrachtungen zwischen Meer und Bodden:

Reizvolles Wechselspiel der Natur:

Besondere Teilnehmer haben diese Woche bereichert und sind zu wunderbaren Ergebnissen gekommen!

Atelier Liane Käs, Berlin, 2019

Fisch oder Schokolade ?

Was weckt unsere Sehnsucht nach der großen Welt der Malerei? Was inspiriert uns? Was regt unseren Dialog mit der weißen Leinwand an? Fisch oder Schokolade?

Nichts davon, ehrlich gesagt. Was wirklich hilft und inspirierend wirkt, ist, wenn wir zur Quelle gehen: lasst die Natur auf euch wirken, lasst euch von der Schönheit des Winters, des Meeres, des besonderen Lichts ….berühren und eure Emotionen in Bewegung bringen!

Diese Malmotive müssen gespürt und entdeckt werden. Verspürt Entdeckerfreude vor jeder neuen Leinwand, vor jedem Neubeginn.

Erst die Sehnsucht ist es, die uns antreibt, die unseren inneren Wunsch zum Malen in Gang bringt. Dann suchen wir Wege, uns die notwendigen handwerklichen Fähigkeiten anzueignen. Hier weitere Ergebnisse:

Winter an der Ostseeküste.

Nicht stehen bleiben, das Erreichte immer wieder hinterfragen, nicht aufhören zu schauen, zu experimentieren, nach frischen Nuancierungen suchen. Es ist dieser Drang, diese Sehnsucht, die uns antreibt, auch die, nach dem großen, weiten Meer.

Atelier Liane Käs, Februar 2019

Zwischen Martini Rosso und der Farbpalette…

Mitunter ist es schwer, aus seiner gewohnten „Maler-Ecke“ heraus zu kommen und neue Experimente zu wagen. So ging es uns heute. Welches Grau mische ich wie? Graustufen wie langweilig! Ausprobieren:

Es kommen sehr spannende abgestufte graue Töne zustande und erste Bilder ( alle Werke befinden sich noch im Entstehungsprozess):

Und hier mit kleinen gewollten Farbakzenten:

Huch wo sind denn alle hin?

Beim Strandläufer 😊

Atelier Liane Käs, Berlin, Februar 2019

Creative World 2019

Immer wieder der Rausch der Farben, der Pigmente, der Pinsel und der Papiere… oder im Rausch der Firmen?

Danke an die FILA-Group, die meinen Messebesuch begleitet. Viele Neuheiten der einzelnen dazugehörigen Firmen präsentiere ich im Laufe diesen Jahres.

Neuigkeiten bei Hahnemühle: das ZigZag- Leporello mit festem Einband in tollen verschiedenen Größen.

Und die ersten matten Acrylfarben auf dem europäischen Markt von Sennelier.

Viele Firmen bringen neue Pinsel-Sets für die Reise heraus und für die Urban Sketchers-

Und dabei viele synthetische Fasern, die täuschend den echten ähnlich sehen.

Immer wieder ein Besuch wert, auch wenn nicht mehr alle Firmen vertreten sind, die man erwartet. Dafür ein neuer großer Anteil von Firmen aus dem asiatischen Markt.

Atelier Liane Käs, Januar 2019

Wolkenfelder

Die zarten, fluffigen Wolkenfelder vom Himmel auf die Leinwand zu holen, ist immer wieder ein Angebot in meinem Atelier für einen 2-tägigen Workshop. Die Teilnehmer probieren sich aus und malen mit Acryl- und/ oder Ölfarben.

Hier einige Ergebnisse- Acryl auf Leinwand oder Papier:

(Das linke Motiv auf dem mittleren Foto ist bereits mit Öl überarbeitet, work in Progress)

Wie groß muss die Leinwand für die Himmelsmalerei sein? Hier die größte Arbeit von gestern:

Hier ein Beispiel wie gut sich dünne Öl-Lasuren auf einer Acryl-Grundierung machen und welche Ausdrucksmöglichkeiten sich dadurch bieten: (Zwischenstufe)

Vielen Dank an alle Teilnehmer!

Atelier Liane Käs, Berlin, Januar 2019