„Der Gedanke der Provence …

…schlummert unter den Olivenbäumen, versteckt sich im Duft der Pinien und wird von der Sonne gespiegelt.

Eines Tages vergangener Jahre habe ich ihn wahrgenommen: in der Sinnlichkeit der Ockerfarben in Roussillon, inmitten des Lavendelduftes der Felder von Senanque und in beiden Händen hellrote Kirschen. Zugleich ländlich, vielleicht eher mystisch und majestätisch, zeigt sie sich doch in großer Klarheit: die Provence.


Aquarellmalreise mit Sabine Ziegler und Liane Käs, Juni 2016

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s