Jedes Werden in der Natur…

„Licht- schöner nicht gedacht, milder nie gesehen, weicher nie geschehen: Dieser Tag hat es hervor gebracht.“

(Dr.C.P. Fröhlich, Philosoph und Germanist)

„Jedes Werden in der Natur, im Menschen, in der Liebe muss abwarten, geduldig sein, bis seine Zeit zum Blühen kommt.“

(Dietrich Bonhoeffer)

Die Zeit des Frühlings ist da, während wir Menschen in dieser Zeit noch geduldig warten müssen. In der Luft gibt es keine Schranken. Nichts hält die CV auf.

Wir können uns am Frühling und an den Osterfeiertagen erfreuen und innehalten. Unsere Sinne öffnen für Besonderes, was wir vielleicht lange übersehen haben, Ruhe finden und uns neu ausrichten.

Nutzen wir das milde Licht des Frühlings, das Feuer der Osterkerze, das Geschenk der Blütenfülle, die geduldige Liebe zueinander: frohe, gesegnete und sonnige Feiertage!

Atelier Liane Käs, April 2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s